Siegen

 

 

 

 

 

Siegen


Siegen gehört als Kreisstadt des Kreises Siegen-Wittgenstein zum Land Nordrhein-Westfalen. Die Universitätsstadt ist das Herz der Region und grenzt zudem an Hessen und Rheinland-Pfalz. Mit etwa 104.000 Einwohnern ist die grüne Großstadt am Fuß des Rothaargebirges das Zentrum für Kultur und Wirtschaft im Süden von Westfalen. Die Stadt wurde hauptsächlich durch den Bergbau bzw. dem Hüttenwesen geprägt. So wurden die ersten Erzförderungen und Eisenverhüttungen schon auf einen Zeitraum von ca. 500 v. Chr. bis 100 n. Chr. datiert. Einzelne Funde gab es im Stadtgebiet von Siegen.

Nach mehreren Hundert Jahren Unterbrechung erfuhr die Eisenverhüttung im frühen Mittelalter des 10./11. Jahrhunderts eine Wiedergeburt, die bis vor einigen Jahrzehnten andauerte. In diese Zeit, um 1079, fiel auch die erste urkundliche Nennung des Ortes Sigena, dessen Name wahrscheinlich auf den keltischen Flussnamen der Sieg zurückgeht.Damit kann die Stadt Siegen knapp 900 Jahre Geschichte aufweisen, deren Zeitzeugen bei einem Gang durch das Zentrum noch zu sehen sind.

Bedauerlicherweise wurde die eigentliche Altstadt im Dezember 1944 fast komplett zerbombt. Nur einige Fachwerkhäuser blieben heil und wurden erst vor nicht allzu langer Zeit restauriert. Der traditionsreiche Erzbergbau wird durch die beiden Standbilder, dem Hüttenmann und dem Bergmann, an der Siegbrücke dokumentiert. Geprägt jedoch wird das historische Bild von der Nikolaikirche (13. Jahrhundert) mit dem „Krönchen“, dem Wahrzeichen von Siegen und dem geschichtsträchtigen Rathaus. Hinzu kommt das Untere Schloss (Residenz des evangelischen Fürsten zu Nassau-Siegen) und das Obere Schloss (Sitz der katholischen Grafen des Hauses Nassau-Siegen).

 

Finden Sie Ihren Vermieter in Siegen mit unserer Hilfe. Eben einfach mieten anstatt teuer kaufen.

 

 

Was suchen Sie?