Wolfsburg

 

 

 

 

 

Wolfsburg

 

Die Stadt Wolfsburg mit seinen knapp 121.500 Einwohner ist die sechstgrößte Stadt im Bundesland Niedersachsen und liegt ca. 74 km westlich von Hannover. Einen weltweiten Bekanntheitsgrad erreichte Wolfsburg durch den Sitz der Volkswagen AG und war eine der wenigen Städte, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts neu entstanden. Fast gleichzeitig mit dem Werk wurde 1938 ein Wohnort für die Volkswagenmitarbeiter gegründet, der in unmittelbarer Nähe des Werkes lag. Diese Stadt wurde „Stadt des KdF-Wagens (VW Käfer) bei Fallersleben“ genannt.

Aufgrund einer Verordnung des Oberpräsidenten der Regierung zu Lüneburg wurde durch die Vereinigung verschiedener Gemeinden im Landkreis Gifhorn, die „Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“ gebildet, wobei Kirchen ausdrücklich ausgeschlossen waren. Denn es sollte eine Stadt ohne Kirchen entstehen. Während des 2. Weltkrieges wurden jedoch keine Autos gebaut, sondern das Werk diente in erster Linie der Rüstungsindustrie.

Auf Geheiß der britischen Besatzer wurde dann am 25. Mai 1945 die Stadt der Volkswagenmitarbeiter in Wolfsburg umgetauft. Sie bekam damit den Namen des Weserrenaissance-Schlosses aus dem 13. Jahrhundert, der als Sitz des Adelsgeschlechts von Bartensleben, erstmals 1302 urkundlich dokumentiert wurde. Wie die Wolfsburg ist auch das Schloss Fallersleben (1551), das sich nahe der Altstadt des Stadtteils befindet, der Namensgeber für Fallersleben. Heute beherbergt das Schloss das seit 1991 bestehende Hoffmann-von-Fallersleben-Museum.

 

Finden Sie Ihren Vermieter in Wolfsburg mit unserer Hilfe. Eben einfach mieten anstatt teuer kaufen.

 

Was suchen Sie?